Robert Betz und das Geld

Dienstag, 30. August 2016

Robert Betz und das Geld

tick, tick, … willst Du das?

Sonntag, 28. August 2016

ES REICHT! Demonstration gegen die menschenverachtende Kriegstreiber-Politik der Bundesregierung

Singer- Paintwriter

Samstag, 27. August 2016

Soulwindows in August / Seelenfenster im August

IMG_4590 IMG_4592 IMG_4593 IMG_4594

die irre Wanze im Hotelbett

Mittwoch, 24. August 2016

ich weiß, ich bin unbequem für viele, wie ne Wanze im Hotelbett.

Aber ich mach meine Klappe auf, ich kann nicht wegsehen und heile Welt spielen, während andere den Preis für meine Sorglosigkeit bezahlen.

Bildschirmfoto 2016-08-20 um 00.35.24

… und die dritte Instanz Zuschauer ist nicht zu sehen.

Der Arzt, der in Aleppo täglich sein Leben riskiert, um den Menschen dort zu helfen, hat einen Brief geschrieben und darin einen Satz gesagt, der hängen bleibt:

„Wir brauchen keine Gebete. Wir brauchen Taten.“

Angela Merkel ingnoriert, dass sie persönlich angesprochen wurde. Obama blubbert diffuse Worthülsen vor sich hin.

Am 20.8. wäre der König von Deutschland zwanzig Jahre lang noch nicht tot, wenn er nicht gestorben wär.

Ach, Rio, was würdest Du heute singen? Was würdest Du machen?

Macht kaputt, was Euch kaputt macht, funzt nicht mehr…

Sie bomben ohne Unterlaß, als wenn es kein Morgen gäbe.

Sie fischen ohne ohne Unterlaß, als wenn es kein Morgen gäbe.

Sie buddeln ohne Unterlaß, als wenn es kein Morgen gäbe.

Sie genverändern ohne Unterlaß, als wenn es kein Morgen gäbe.

Sie atomarisieren ohne Unterlaß, als wenn es kein Morgen gäbe.

Sie brauchen auf, was sie zu Geld machen können, ohne Unterlaß, als wenn es kein Morgen gäbe.

„if wars can be started by lies,
peace can be started by truth.“

-Julian Assange-

Nur wollen die meisten die Wahrheit leider nicht mehr wissen.

Zumindest die eine dunkle Seite der Wahrheit.

Die helle aber, die wollen alle sehen und auskosten.

Optimierungsgesellschaft.

Ich bin lieber ne irre Wanze, Leute., aber eine mit ner Seele, die sich selbst zumindest ansatzweise noch im Spiegel erkennen kann.

Alle Formen der Angst entstehen aus der Tatsache, dass wir irgendwo in unserem Bewusstsein das Gefühl haben, die Situation nicht vollständig zu kennen, und dieser Mangel an Wissen bewirkt Unsicherheit und Angst aller Intensitätsgrade.
Eine gesunde Wirtschaft ist gegenwärtig nur um den Preis kranker Menschen möglich. Unsere Aufgabe ist es, eine gesunde Wirtschaft für gesunde Menschen zu schaffen.
Ich glaube, dass die Erkenntnis der Wahrheit nicht in erster Linie eine Sache der Intelligenz, sondern des Charakters ist.
Wer Sicherheit statt Erkenntnis will, braucht ein Dogma, welches das Denken erspart.
»Seelenstärke« ist die Fähigkeit, »nein« sagen zu können, wenn die Welt ein »ja« hören will.

Banner

Donnerstag, 18. August 2016

Ich hatte letzte Nacht einen heftigen Traum. Flugzeuge mit Bannern flogen über die Stadt. Darauf stand: „leave for six months – WAR.“

Heute müsste ich definitiv ein Bild zeichnen. Selbes Motiv, andere Buchstaben. Aber Photoshop geht schneller, denn ich muss auch arbeiten. Meine Peacebanner für heute!!! Später mehr dazu… Zum Teilen freigegeben.

Eure Lina

Chemtrails ban, please contact your doctor Council of Elders elected NATO and EU under construction New Peace Order worldwide Peace in Syria Ramstein Airbase geschlossen Reelection in U.S.A

Singer-Paintwriter

Freitag, 5. August 2016

da ich ziemlich aktiv auf Facebook war und bin und den Wunsch habe, die Schreiberei über die unschönen Seiten des Kapitalismus und die Chancen der Völkervermengung auch in künstlerisch lösungsorientierte Aktionen zu verwandeln, finde ich, es ist an der Zeit, einen Blog-Bereich für das Schreiben im politischen Sinne einzurichten. Diesen findest Du in der Leiste rechts, Du kannst aber auch direkt auf diesen Link klicken 🙂

Blog: Weltverbesserei und Kunst

Vielleicht aber auch erst einmal nur den letzten Artikel?

Burka-Verbot… Ist es wirklich sooo einfach?

Singer- Paintwriter

Freitag, 29. Juli 2016

Sommerregenglück

IMG_4458

mein Fundstück im Juli

Samstag, 23. Juli 2016

Fensterspiegel

ein schmiedeeisernes Fenster mit Spiegel. Mein Performance Projekt geht in die nächste Planungsphase.

Ein spannendes Detail ist der Spiegel im Fenster. In dieser Performance wird es also auch darum gehen, dass die gute Macht in jedem von uns wohnt.

Man findet sie auch, wenn man sich selbst in die Fenster der Seele blickt.

Hier  eine Interims-Dokumentation der Planung…

Fensterspiegel Textplanung

aktuelle Gedanken zum Fensterprojekt, Hintergründe, Utopie und Visionen findest Du hier http://linahawk.com/?page_id=2149

Singer- Paintwriter

Mittwoch, 13. Juli 2016

die lineare Zeit sprengen

 

lineare Zeit versus Jetzt. Denkmuster. Gestern. Heute. Morgen…
Jetzt.
Wolken. Struktur. Regennot und Regengrund verzogen.
Tränendrang vor fröhlich unerwarteter Begegnung.
Jetzt. Lächeln.
Gern in mir.

Hier.

Sonnenlinien durch Wattebilder
der Hintergrund tiefgrau
von Ferne betrachtet ist alles eingefroren.
Die Vögel singen, die Füchse sind still.
Das Eis ist auf die lange Bank geschoben und muss ausharren
Sommer mit Regenregungen, launisch, meist eigen

ein Kontinuum offenbahrt die unvorhersehbare Logik
Gedankenkontrollfestplatte geschreddert
egal. Schakal und Eisvogel
stille Federrotation
wir haben keine Ahnung vom Sein
bis wir loslassen

gelassen

ich bin beschenkt

still ruft es in mir

……………………………………………………..

linear time versus…

… now.

thinking patterns. yesterday. today. tomorrow…

now.

clouds. structure. rainy needs and rainground passed on.
thriving for tears before an unexpected encounter.

now.

smiling.
comfortable in me.

here.

sunbeams thru cotton wool paintings
background´s deep in grey
a view from distance shows everything frozen.
birds sing. foxes are still.
the ice is being shelved and must hold out
summer with rain impulses, moody, mostly of it´s own

continuum shows off the unforeseen logic
mind control platter shredded
no matter.
jackal and kingfisher
still feather rotation
we have no idea of the being
til we let go

still it´s calling in me

10940492_1554194608200220_5644038372336257907_n

Singer- Paintwriter

Samstag, 18. Juni 2016

Berührung

diese Zeichnung entstand, während ich bei einem Glas Wein ein Konzert von Lizz Wright genoß.

IMG_4275

Zum Fotografieren der Zeichnung schaltete ich die Lampe über meinem Schreibtisch ein. Dazu musste ich meinen Palettenhut abnehmen, der stets über dem Lampenschirm als Teil einer Installation (Grandma´s stitching a rainbow http://linahawk.com/?page_id=1981) hängt.

IMG_4279

und so grüße ich Dich mit Hut, erlaube Dir einen Blick in mein rechtes Seelenfenster und zeige Dir…

IMG_4278

den Platz, den die Berührung nun gefunden hat.

Berührung

Berührung

Deine offene Hand
geborgen unter meiner
an meinem offenen Herzen

Dein offenes Herz
die Kraft in meinem Rücken

Fingerkuppenlinien
gezeichnet auf mir

Dein siebter Sinn
berührt mein Kinn

Kampfgeist ist umsorgt
Freigeist ist angekommen

Du bist ein König
und ich seh Dich

den Diamanten, roh und echt

ich trage den Schleier unter meiner Berufung
geadelt durch das Leben
für niemanden sichtbar

nur wir
wir erfühlen
berühren
und lassen uns sein

hier

jetzt

in Schatten und lichtberührt
verführt
berührt die Kraft meiner Seele meine Angst

hochsensibilisiert

elektrisiert

schwarze Erde

ich wachse in mir
Du bei mir
mein Löwe

ich darf brüllen
ich darf weinen
ich darf lachen wie ein Kind

ich darf alles sein und…

… eigen

sein

in Zweifeln, stürmischen Wirbeln und Wut
lieb ich, wie Du bist

ein Hut aus unser letzter Leben
Deiner Krone eine Würde schenkt

einfach und bescheiden
reich an Phantasie und Glauben

unbenannt
mir so verwandt

Du, Du, Du…
ich kenn Dich

lieb Dich unendlich

bei mir, bei Dir, immer hier in mir

Horizont und tanzende Lüfte

nährende Düfte

Bewegung ohne Regung

hier bei mir

Du und ich