Archiv vom Oktober 2016

aktuell… jounalistisch verschwiegene Gefahr U.S.A.

Mittwoch, 26. Oktober 2016

Einer der Hintergründe:

Der Putsch in der Ukraine war von den USA gedeichselt.
der pensionierte CiA Offizier McGovern bestätigt dies. Und er wundert sich über das Verschweigen dieser Tatsachen in der westeuropäischen Zone.
„ich weiß genug über sie, und es lässt meine Haare zu Berge stehen.
Warum gibt es keine Reaktion in Westeuropa?
ich vermute, dass die Medien verhindern wollen, dass die Menschen in Deutschland und in anderen Ländern den Ernst der Lage erkennen.
(…)
Es war ein Putsch, und das in einem Land das integraler Bestandteil der russischen Interessen ist.
Die nationale Sicherheitslage Russlands wurde bedroht. Wir wussten das.
Deshalb muss man sich fragen, ob unsere Politiker wirklich so naiv sind, um nicht zu merken, dass Russland hier wichtige Karten in der Hand hält. Für Russland steht viel mehr auf dem Spiel, und es würde deshalb auch mehr tun, z.B. die Krim integrieren. Wussten die das nicht? Es gibt viele naive Leute in Washington. (…)
Aber es gibt da auch noch eine andere Fraktion, die Spannungen zwischen Russland und den USA für nützlich hält:
nicht nur die Rüstungsindustrie, nicht nur die Leute, die ohne einen erkennbaren Feind keine gemeinsamen europäischen Kampfpanzer bauen können, es sind die Leute, die meinen, feindliche Beziehungen seien nützlich, weil sie Putin nicht mögen, wegen dem, was er letztes Jahr getan hat. Genau vor einem Jahr (Stand 2014) hat er für Obama die Kastanien aus dem syrischen Feuer geholt. Obama hat das Vernünftige für Syrien getan. Er hat sich Kerry und den anderen Neokons widersetzt, die Syrien angreifen wollten…“
Vor drei Jahren waren sich Putin und Obama also noch einig:
„Es gab ein gewisses Vertrauen zwischen den beiden. Das war das Erstaunliche. Viele wissen gar nicht, dass die syrischen Waffen entfernt und völlig zerstört wurden. Wirklich erstaunlich. Das wird von der Presse kaum berichtet, stimmt´s? Aufgrund des Vertrauens konnte das geschehen, und es hat die Neokons um den Krieg gebracht, auf den sie so versessen waren.“
Noch eine Anmerkung von mir: die Quelle ist hier nicht fraglich, sie steht vor der Kamera.

Singer- Paintwriter

Dienstag, 25. Oktober 2016

Sozialstaat als Baby Sherlock

Singer- Paintwriter, häh?

Dienstag, 25. Oktober 2016

das Dröhnen der Maschine; lauter aber unwichtiger als Lieder

Haus Erde und das Licht

Montag, 24. Oktober 2016

der Schlüssel zum Fensterladen

das kleine `i ´

Sonntag, 23. Oktober 2016

Tastatur-Streik. i wie ignoranz

Zecken-Tarnsekret

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Parasiten im Wirtschaftskreislauf

Kontrollzwang und Rechthaben

Montag, 17. Oktober 2016

Kontrollzwang und Rechthaben

Hintergründe von aktuell gehypten Helden

Samstag, 15. Oktober 2016

Michelle Obama wird allseits gefeiert. Doch…

von einem Baum, der sich von den eigenen Blättern ernährt

Donnerstag, 13. Oktober 2016

versteckte Glatzen

Bargeldverbot und Negativzins

banned child & grandchild

Sonntag, 9. Oktober 2016

Murat und Marie