Pippilotto über männliche und weibliche Anteile

Ich habe mal eine schräge alte Perle ausgegraben.

Gerade vor dem G20 Gipfel könnte der ein oder andere von uns ja auch Gründe zum Lachen brauchen.

Am 5. Juli wird die Straße gerockt und performed (Link unten). Ich bin einmal nicht die Einzige da draußen und gespannt, was da so geschehen wird. Wie ich all mein Zeugs in die Innenstadt bekomme, weiß ich noch nicht. Normalerweise nehme ich einen Einkaufswagen dafür und grüße die Obdachlosen und Punks, die mich freundlich grüßen, wo sie mich ohne Kleckslatzhose und halbem Hausstand im rollenden Drahtwagen sonst eher nicht so wahrnehmen. Aber ob ich den scheppernden, schweren Einkaufswagen in die Bahn mitnehmen darf?

Vielleicht sollte ich vorher einmal einen unterbezahlten Security-Mann fragen.

Mit dem Auto zum Rathausmarkt fahren zu wollen, selbst wenn ich eines hätte, wäre ja bei all dem Trubel eher aussichtslos.

Plan B wäre die Murat und Marie Performance.

Pippilotto allerdings wird dann zuhause bleiben oder auch ans Meer düsen.

Wachkoma Performance

Schreib einen Kommentar!