Wachkoma Performance

Startschuß: Wachkoma-Performance

Bild Nummer eins (Stand Oktober 2016)

und-wir-so

Performance-Bühne Fussgängerzone vor dem Einkaufszentrum:

die Erste

das Lied zur Performance: „Wachkoma“

(mehr dazu im Link unten)

wider die Apathie!!! Für die Liebe!!!!

skizze-wachkoma

die moderne europäische Abgrenzung:

Glitzer drauf und sauberes Synonym für Menschenverachtung und Mord

das war einmal…

alter-koffer-schuld

und das ist heute real:

neuer-koffer-frontex

neuer-koffer-ignoranz

Was sollen unsere Enkelkinder einmal über uns erzählen:

„Die haben von Nichts etwas gewusst, und außerdem hatten sie Angst um ihren Wohlstand und ihre Sicherheit.“

oder

„Sie haben etwas unternommen und sich für das Völkerrecht eingebracht!“?

Also ich finde, dass unsere Zukunft nicht alternativlos ist.

Der Koffer der Alternativen. Mit ihm kann jeder von uns auf Reisen gehen – durch ein würdevolles Leben.

Gebt die gute Macht nicht ab. Jedes noch so kleine Wirken aus einem gebenden Herzen heraus hat die Macht, Gutes zu potenzieren.

Aber Probleme lösen sich nicht, indem wir sie ignorieren.

Wir müssen aufstehen und Lösungen erarbeiten, Alternativen schaffen. Wir müssen uns unsere Verantwortung wieder zurückholen und handeln.

Gebt die Liebe weiter und erlaubt Euch, diese anzunehmen. Dann ist ausufernder Konsum nicht mehr nötig sondern nur das, was uns allen auf dem Planeten zusteht: ein Leben in Würde und ohne Angst. Liebe ist die Medizin für die Angst und das Gut, das wir alle eigentlich brauchen, in der Begegnung, im Teilen.

Mehr zum Thema Teilen im Link ganz unten.

alternativkoffer

die Begegnung mit den beiden Kindern Murat und Marie oder über Verantwortung, Konsum und Chancengleichheit:

Murat und Marie Performance und Vorbereitung

Wachkoma

Gemeinschaft im Großen und im Kleinen