Facebook

Facebook und die Meinungsfreiheit

Der Staatskontroll-Apparat hat Facebook zu seinem Instrument gemacht. Wenn Du in Zukunft einen Artikel von einem FBFreund teilen möchtest, weil du seine bezugnehmenden Worte zu einem verlinkten Artikel gut findest und möchtest, dass sie sich verbreiten, solltest du zur Kenntnis nehmen, dass sich da etwas geändert hat. 

Facebook – Überwachung und Meinungsmache

Das sollte man wissen. Auch wenn die Lobhudelei auf die Medien in dieser Reportage sehr fragwürdig ist (vor allem die Behauptung, die alternativen Nachrichten zu Hillary Clinton und Trump seien von Jugendlichen in Mazedonien geschrieben worden und nicht von Menschen wie Assange informierte Journalisten, die in den Verlagshäusern keinen Job bekommen, weil sie nicht Atlantikbrücke-genehm

Über das Demonstrieren Teil II

Nach meiner Erfahrung mit Demontrationen, auf denen ich war, waren max. 400 Menschen anwesend, außer die Gewerkschaften riefen dazu auf. Und nach meinen Recherchen ist der Aufruf zum Generalstreik in Deutschland sogar strafbar. Vorgestern sah ich zum ersten Mal ein neues Werbeplakat von Facebook, auf dem stand sinngemäß:   „sieht mein Chef, was ich hier

das wirtschaftliche Wachstum und die Illusion

Das Problem ist, dass man uns manipuliert hat, zu glauben, wir bräuchten das wirtschaftliche Wachstum. Unendliches Wachstum ist lebensfeindlich und vollkommen wider die Natur. Wachstum kommt, wenn es an der Zeit ist, und wenn die nötige Veränderung den Wachstum eingeläutet hat.

Ich glaube an Human Connection.

Was es an Facebook zu bemängeln gibt, haben die Macher von Human Connection gleich weggelassen. Dieses Netzwerk wäre eine Revolution. Lasst uns helfen, es aufzubauen.