Tag Archiv:Wirtschaft

Lina Hawk Lina Hawk

das neue 5G Netz. Wahnsinn oder Fortschritt?

Das G5 Netz wird fröhlich weiter ausgebaut, trotz der beunruhigenden Forschungsergebnisse und dem Fehlen von Langzeitstudien. Ich zitiere einmal aus dem verlinkten Artikel, falls dieser dubioserweise irgendwann verschwinden sollte. Und ich empfehle dringlichst den Artikel „das Strahlungskartell“, den ich ganz unten verlinke.
Ich wundere mich wirklich darüber, dass die Menschen weder gegen Glyphosat und Co noch gegen die verantwortungslose Flutung von Strahlen aufbegehren, deren Folgen unsere Gesundheit schädigen bzw. schädigen könnten.
Wenn ich daran denke, wieviel Zeit unsere Kinder und Jugendlichen mit diesen süchtigmachenden Dingern verbringen, wird mir ganz anders.
Lina Hawk

teddywerfende Gutmenschen

Der Begriff „Gutmensch“ hat den selben Wortstamm wie der Begriff „Teddywerfer“.
Seit Angela Merkel unkontrolliert Menschen ins Land gelassen hat, von denen die meisten noch ein Zuhause hätten, wenn die USA und auch Merkel keine Fluchtursachen schaffen würden, gibt es diese beiden Begriffe.
Lina Hawk

Wer chat´s erfunden? Trump jedenfalls nicht!

Wer chat´s erfunden?
 
Nein, ich rede nicht vom Schweizer Kräuterzuchrer. Ich rede vom IS.
 
Während die Amerikaner abziehen, wollen die Europäer die Kurden weiterhin im Kampf gegen den IS unterstützen.
 
Der IS ist ein gewuchertes Geschwür. Angefüttert wurde dieser riesen Tumor eigentlich von den USA. Die ham´s nämlich erfunden und schön über Jahrzente hinweg gezüchtet. Strategische Einfälle im Kampfeswahn gegen die Russen. Söldner und Irre rekrutiert, dann über die Saudis bewaffnet und mit Toyota-Pickups versorgt!
 
Jetzt machen die u.s.amerikanischen Truppen sich vom Acker, weil der Trump den Wahnsinn nicht mehr einsieht. Hat er ja ursprünglich auch nicht entschieden, der Bösewicht. Nein, nein. Das waren andere („we came, we saw, he died!“ Hillary Clinton über Gaddafi, nachdem man ihn daran hinderte, eine goldbasierte Währung einzuführen und sein Öl in Euronen abzurechnen).
Lina Hawk

Jemen und Heckler und Koch

Die Medien zeigen die hungernden Kinder im Jemen nicht, weil sie dann Fragen beantworten müssten, wie es dazu kam. Tja, die Waffenverkäufe an Saudi-Arabien sind Beihilfe zu Mord und völkerrechtswidrig.
Wobei, Spendenaufrufe drucken und senden sie. Allerdings mit einem Tenor, der dich Glauben macht, unsere mickrigen Spenden könnten dieses Leid beenden. Das ist falsch.
Lina Hawk

die Gelbwesten und die Politik

aus dem Interview: „Die Symbolik der Gelbwesten… Etwas sichtbar zu machen, was nicht gesehen wurde…
Hier sind viele Menschen, die überhaupt keinen Ansprechpartner mehr haben unter den politischen Entscheidungsträgern, das heißt, sie sind politisch überhaupt nicht mehr repräsentiert. Es gibt keinen Adressaten mehr in der Politik, an den sie sich richten können.
Lina Hawk

Klimawandel – was stimmt denn nun?

Wer ist eigentlich Greta?
Klimawandel… Ich habe schon viel darüber gesagt bekommen und ging bislang davon aus, dass diese These wissenschaftlich fundiert und einheitlich von Wissenschaftlern vertreten wird. Neben anderen Fehlentscheidungen, die unseren Planeten zerstören, ist das politische Ignorieren des Klimawandels schon seltsam.
In einem Artikel (Spiegel) wird berichtet, dass keine wichtigen Persönlichkeiten zu einem Gipfel kommen, der sich das Überleben unseres Planten zum Thema gemacht hat. Sie ignorieren, dass der Planet stirbt, rennen aber alle zu einem Klimagipfel nach  dem nächsten. Also das Absterben der Natur wird verschwiegen. Reden tut man überall nur noch vom angeblich gefährlich heiß werdenden Klima. Nur Taten folgen den vielen Worten um die Temperatur auch keine. Über das bereits offensichtliche Absterben unseres Lebensraums redet der feine Staatsmensch nicht einmal…
In diesem Bericht heißt es:
„Während bei Wirtschafts- und auch Klimagipfeln prominente Politiker teilnehmen und die Weltmedien live berichten, fand der 14. Weltnaturschutzgipfel fast ohne Öffentlichkeit statt.“

Die prominenten Politiker reden nur vom Klima. Aber unternehmen tun sie nichts. Ja, was sollte man auch unternehmen? Ach ja, genau, man sollte sich zuallererst einmal ein neues Auto kaufen. Ernsthaft?

Wollen die, die etwas zu sagen haben, denn alle der Sintflut zum Opfer fallen?
Dann habe ich auf Facebook einen Vortrag eines Nobelpreisträgers gesehen, der das ganze Ding in Frage stellte.
Lina Hawk

Negativzins – das potentielle Ende der kapitalistischen Matrix

Beginnen möchte ich diesen Aufsatz mit einem Facebook_Kommentar-Zitat von

Negativzins hört sich für die meisten wahrscheinlich einfach nur negativ an, im Sinne, da will mir jemand was wegnehmen, sprich, mir mein Geld klauen.
Gerade heute sollten wir aber nur zu gut wissen, wie wichtig Worte und Begriffe sind, und was sie anrichten können, und es auch tun.
Ich mag sehr gerne die Bezeichnung des Geldsystems des Mittelalters, also fließendes Geld. Ist vom Prinzip das Gleiche, hört und fühlt sich aber gaaaanz anders an.
(mehr …)
Lina Hawk

der kollektive Schmerzkörper, der Mut und die Bewegung; „who am I?“

Veränderung beginnt immer bei einem selbst.
Das hört man immer wieder von sehr vielen wunderbaren Menschen, die langsam aufwachen und das, was schiefläuft, in ihrem eigenen kleinen Wirkkreis ändern wollen. Das Demonstrieren, die Revolution ist einfach schon zu oft in Chaos und Leid umgeschlagen, wenn man die Geschichte betrachtet. (mehr …)

Lina Hawk

die zwei Pole des Menschen

Werden wir noch kollektiv aufwachen, die Angst und die Unmenschlichkeit überwinden? Werden wir den neoliberalen Machthabern die Gesetzesbücher entreißen und das Gesetz des Lebens wieder einführen können? Werden wir die Seele an die erste Stelle stellen können, wo doch eine Ewigkeit lang der Körper (also die Materie) und der theoretisch motivierte, starre Geist auf die Prioritätenliste gesetzt wurden? Werden wir lernen, zusammenzustehen, als Spezies und als leibhaftige, liebende Wesen? (mehr …)