Musik

„free the doves“

Jamie Cullum rief auf Instagram dazu auf, ein Lied mit ihm zu schreiben. Ich habe einen Text geschrieben und die Melodie ergänzt. Bislang habe ich nichts von ihm gehört. Wahrscheinlich ist meine Idee zu „off mainstream“. Ich teile die musikalische Skizze trotzdem mit Euch: free the doves

Wo Du jetzt bist…

„Wo Du jetzt bist“ ist ein kleines Liedchen gegen die Sehnsucht nach dem unbekannten Seelenverwandten… Es folgt auf dem Album dem einzigen Lied, das ich nicht mehr in seiner Originalversion hören mag. Dieses gab der Sehnsucht viel zu viel Raum und kreiste in Spiralen um den Wunsch herum, endlich jemanden finden zu können, der die

mein Lied zur gesellschaftlichen Krise

Ein Lied, das meine Traurigkeit über die aktuelle Situation ausdrückt. Zukunft Was ist das für ne Welt, in der die Angst uns alle quält? Umarmen nicht erlaubt und das Lächeln uns beraubt Man traut sich nicht mehr raus mit der Meinung, niemand fragt… Verstecken uns im Haus, wenn die Politik das sagt… Ich will doch

Sinn

Ohne Sprache gibt es keine Kommunikation. Ohne Kommunikation gibt es kein Verständnis. Ohne Verständnis gibt es kein Mitgefühl. Ohne Mitgefühl gibt es keine Verbindung. Ohne Verbindung gibt es keine Basis. Ohne Basis gibt es keinen Boden. Ohne Boden gibt es kein Wachstum. Ohne Wachstum gibt es kein Leben. Ohne Leben gibt es keine Liebe. Und

demutaminier dein Herz

demutaminier Dein Herz für Marvi Lyrics: Definier mir diese Welt ohne die Liebe. Hofier die zweidimensionale Achse um dich selbst. Formulier mir Schachtelsätze ohne Liebe, getrieben von dualen, verdammt genialen Theorien.  

Parallelen

Aufsatz zum Lied: Max O´Menos (Musik), Lina Hawk (Text und Melodie) (Maxolina) Diesen Text schrieb ich – ursprünglich inspiriert – von einem Menschen, der leider nicht mehr in seiner früheren Hülle in dieser Dimension verweilen kann, und doch immer in mir nachklingen wird.  

halt den Kopf an

mein Koffer zum Lied… den Film findest Du unter diesem Link: Halt den Kopf an halt den Kopf an (Koffer zum Lied) ich seh ganz klar dein Profil verschwommen die Zeit – fliegt am Fenster vorbei seh deinen Blick sich verliern in weißen Streifen auf Asphalt, wie sie verschwimmen der höchste Gang dein Ziel… alle

Herbstgold

Herbstgold Nach diesem traumhaften Septemberanfang wird es nun langsam wieder frischer. Lang wird es nicht mehr dauern, da regnen die Blätter wieder auf uns hernieder, wenn wir spazieren gehen.  

Fenster – das interreligiöse Projekt

Kunstmusikfilm: Fenster (das Bild zum Lied) Bei dem Kunstprojekt “Fenster“ geht es mir um das Aufbröseln religiöser Grenzen im Kopf und das Ausrichten auf das verbindende Element aller Gläubigen (auch ein Nicht-Glaube ist ein Glaube)…