Tag Archiv:Neoliberalismus

Lina Hawk Lina Hawk

Facebook und die Meinungsfreiheit

Der Staatskontroll-Apparat hat Facebook zu seinem Instrument gemacht. Wenn Du in Zukunft einen Artikel von einem FBFreund teilen möchtest, weil du seine bezugnehmenden Worte zu einem verlinkten Artikel gut findest und möchtest, dass sie sich verbreiten, solltest du zur Kenntnis nehmen, dass sich da etwas geändert hat. 

(mehr …)

Lina Hawk

Wer chat´s erfunden? Trump jedenfalls nicht!

Wer chat´s erfunden?
 
Nein, ich rede nicht vom Schweizer Kräuterzuchrer. Ich rede vom IS.
 
Während die Amerikaner abziehen, wollen die Europäer die Kurden weiterhin im Kampf gegen den IS unterstützen.
 
Der IS ist ein gewuchertes Geschwür. Angefüttert wurde dieser riesen Tumor eigentlich von den USA. Die ham´s nämlich erfunden und schön über Jahrzente hinweg gezüchtet. Strategische Einfälle im Kampfeswahn gegen die Russen. Söldner und Irre rekrutiert, dann über die Saudis bewaffnet und mit Toyota-Pickups versorgt!
 
Jetzt machen die u.s.amerikanischen Truppen sich vom Acker, weil der Trump den Wahnsinn nicht mehr einsieht. Hat er ja ursprünglich auch nicht entschieden, der Bösewicht. Nein, nein. Das waren andere („we came, we saw, he died!“ Hillary Clinton über Gaddafi, nachdem man ihn daran hinderte, eine goldbasierte Währung einzuführen und sein Öl in Euronen abzurechnen).
Lina Hawk

Jemen und Heckler und Koch

Die Medien zeigen die hungernden Kinder im Jemen nicht, weil sie dann Fragen beantworten müssten, wie es dazu kam. Tja, die Waffenverkäufe an Saudi-Arabien sind Beihilfe zu Mord und völkerrechtswidrig.
Wobei, Spendenaufrufe drucken und senden sie. Allerdings mit einem Tenor, der dich Glauben macht, unsere mickrigen Spenden könnten dieses Leid beenden. Das ist falsch.
Lina Hawk

die Gelbwesten und die Politik

aus dem Interview: „Die Symbolik der Gelbwesten… Etwas sichtbar zu machen, was nicht gesehen wurde…
Hier sind viele Menschen, die überhaupt keinen Ansprechpartner mehr haben unter den politischen Entscheidungsträgern, das heißt, sie sind politisch überhaupt nicht mehr repräsentiert. Es gibt keinen Adressaten mehr in der Politik, an den sie sich richten können.
Lina Hawk

Dr. Hans-Joachim Maaz und der staatskonforme Journalismus

Ich bin schon seit langem ein Fan von Prof. Mausfeld und Dr. Maaz.

Bei Facebook stieß ich auf ein Interview mit einer Journalistin, die Maaz öffentlich rechtlich befragt hatte.

Dr. Hans-Joachim Maaz wurde vom MDR eingeladen, nachdem sein neues Buch „Gefühlsstau“, welches die Fluchtursachen zum Thema hat, erschienen war.

Die Journalistin Katrin Huß ließ ihn ausreden und wurde daraufhin nach der Sendung zum Chef vom Chef beordert.

 

(mehr …)

Lina Hawk

Liebligsmensch: Prof. Rainer Mausfeld über die Demokratie und die öffentliche Meinung

Dies sollte man wissen, wenn man geneigt ist, den Neoliberalismus nicht klar von der Friedensbewegung abzugrenzen. Denn der Neoliberalismus untergräbt den Weltfrieden:

Professor Mausfeld in diesem mehr als sehenswürdigen Vortrag:

„(…) damit die Wähler in Wahlen auch so wollen, wie sie (natürlich nur zu ihrem eigenen Wohle) wollen sollen. (…) (mehr …)

Lina Hawk

der kollektive, gesunde Egoismus oder die kollektive Selbstliebe

Schade, dass es keinen allgemeingültigen und umgangssprachlichen Begriff für einen kollektiven, gesunden Egoismus gibt. Von einer kollektiven Selbstliebe, wagt man ja nicht zu sprechen. Sie erscheint einem zu weit hergeholt.
Der kollektive, gesunde Egoismus wäre wirklich langsam einmal angebracht.
Stattdessen haben wir Milliarden egoistische Einzel-Egos, die ungesunde Entscheidungen für sich und den Planeten treffen, und noch dazu sich selbst dafür beweihräuchern, wie erfolgreich sie sind oder werden wollen. (mehr …)

Lina Hawk

das „Anstalt“-Kabarett und die Neoliberalen

Das hervorragende Gehalt eines bei einem öffentlich rechtlichen Sender angestellten Kabarettisten schützt die Zuschauer vor dessen Bestechlichkeit.
Wer hat noch nicht, wer will nochmal?

Eine kleine Kostprobe: „Der Hayek hat auch so eine eigene Gesellschaft, also er nicht mehr, aber die nennt sich so… Die Hayek Gesellschaft hat viele Mitglieder, unter anderem Alice Weidel – Ökonomin von der AFD. (mehr …)

Lina Hawk