Tag Archiv:System

Lina Hawk

Warum Milliardäre für Gebäude und nicht für Menschen spenden

Überall regen sich die Kritiker auf, dass das Geld der Reichen bei Kathedralen lockerer sitzt als bei den Auswirkungen der Politik: Hunger, Krieg und Naturzerstörung.
Dabei sind all diese Grausamkeiten doch das Ergebnis der skrupellosen Finanzmacht und des Wirkens derjenigen, die mit Waffenhandel, Ausbeutung und Manipulation reich geworden sind.

Warum Milliardäre für Gebäude und nicht für Menschen spenden?

(mehr …)

Lina Hawk

Böse Spendengelder

Ach, hätten wir doch Miliarden von Menschen, die in Europa für die Rechte der Opfer von Krieg und wirtschaftlicher Ausbeutung auf die Straße gingen.
Stattdessen empören diese Milliarden sich weiterhin ausschließlich online über spendende Großindustrielle, die sich mehr Sorgen über ihr öffentliches Profil machen als über die Opfer ihrer lebensfeindlichen Geschäftspraktiken.

Lina Hawk

die sozialen Medien und die alte Dame

Einen Tag, nachdem Notre Dame in Flammen stand, überschlagen sich die Posts auf Facebook.
Ich beschäftige mich mit diesem Netzwerk nicht, weil ich sonst so einsam wäre.
Ich bin deshalb immer noch aktiv bei Facebook, weil ich den Glauben an die kritische Masse nicht aufgebe und meinen Teil dazu beitragen möchte, dass sie den Peak erreicht, der ein neues Bewusstsein auf die Masse überspringen lassen kann.
Nicht viele Menschen in meiner direkten Umgebung sind da so hoffnungsvoll wie ich.
Lina Hawk

Hochsensible an die Macht!!!

Ich beschäftige mich gerade wieder mit Hochsensibilität.
15-25% der Menschen haben hochsensible Fähigkeiten.
Würde man die Narzissten und Psychopathen an den Schlüsselpositionen im System durch HSPler ersetzen, hätten wir ganz schnell eine andere Welt.
Lina Hawk

Checkliste für das Überleben des Homo Sapiens auf diesem Planeten

Homo Sapiens bedeutet übrigens „vernünftiger Mensch“.
1. Hanf statt Holz,
2. CBD, Kurkuma und Entsäuerung als kassengeförderte Krebsvorsorge,
3. Impfstoffe und Zahnpasta ohne Gifte,
4. freie Energie,
5. Wasserstoffautos,

Lina Hawk

De-Pression und die Zeitsparkasse

De-Pression. Pression bedeutet Druck. Depression ist der Versuch der Seele, darauf aufmerksam zu machen, dass dieser Druck kein Dauerzustand sein darf. Zeitdruck, Existenzangst, Arbeitsausbeutung, steigende Mieten, Automatisierung, Mangel an privater Lebenszeit, Leistungsdruck durch Eltern… Schon in der Schule geht das los mit der Pression…
Der Kapitalismus ist ein Pyramidensystem. Es befördert ausgebeutete Lebenszeit von unten nach oben. Oben angekommen hat sich die Lebenszeit von vielen in eine ordentliche Rendite für sehr wenige verwandelt.

Lina Hawk

CO2 und Realität

Die Klimaveränderung dem C02 allein zuzuschreiben, ist sehr umstritten. Jeder der Ahnung hat und ehrlich ist, sagt, man könne das nicht zu 100% überblicken.

Der alleinige Fokus darauf ist ein Ablenkungsmannöver von Massentierhaltungen, Schweröl, Regenwaldrodung, Verstrahlung und Vermüllung der Meere, Kriegen um Ressourcen statt mögl. Alternativen wie Wasserstoffantrieb (Elektroautos sind schädlicher als Diesel, weil der Strom dreckig erzeugt wird und die Batterien die Umwelt so belasten wie auch der Atommüll).

Lina Hawk Lina Hawk

Indianerkostüme werden in Ottensener Kita verboten…

Räusper…
dann bitte auch all die anderen Klischees verbieten. Meine Güte.
Der Fasching ist ein Spiel mit Klischees und Archetypen.
Prinzessinnen, Meerjungfrauen, Elfen, Archetypen wie Hexen, Superhelden… Man kann alles zerreden, in Frage stellen und sich an Unwichtigem aufhalten… oder man kann erklären und relativieren. Wollt ihr jetzt auch die Karl May Spiele und Grimms Märchen verbieten? Lächerlich…
Bald verbieten die Gender-Wahnsinnigen auch noch jene Kostüme, die eindeutig männlich oder weiblich sind.
Lina Hawk

das neue 5G Netz. Wahnsinn oder Fortschritt?

Das G5 Netz wird fröhlich weiter ausgebaut, trotz der beunruhigenden Forschungsergebnisse und dem Fehlen von Langzeitstudien. Ich zitiere einmal aus dem verlinkten Artikel, falls dieser dubioserweise irgendwann verschwinden sollte. Und ich empfehle dringlichst den Artikel „das Strahlungskartell“, den ich ganz unten verlinke.
Ich wundere mich wirklich darüber, dass die Menschen weder gegen Glyphosat und Co noch gegen die verantwortungslose Flutung von Strahlen aufbegehren, deren Folgen unsere Gesundheit schädigen bzw. schädigen könnten.
Wenn ich daran denke, wieviel Zeit unsere Kinder und Jugendlichen mit diesen süchtigmachenden Dingern verbringen, wird mir ganz anders.